Die Babenberger Debütalbum „Do bin I daham“

Die Babenberger mit ihrer Debütsingle: "Da bin I daham". ©Babenberger
Die Babenberger mit ihrer Debütsingle: "Da bin I daham". ©Babenberger

Die Babenberger haben „Voigas“ gegeben und präsentieren am 01. August 2014 das erste Album der Bandgeschichte: Do bin I daham! Das Album ist eine Mischung aus Rock, Schlager und Volksmusik. Zum Image der Party- und Covermusiker gesellen sich nun ihre eigenen Visionen – und die haben’s in sich. Wir stellen das Debütalbum der feschen Stimmungsband vor.

Die Babenberger auf eigenen musikalischen Wegen

Erst im Mai brachten die Babenberger ihre erste selbstgeschriebene Single „Do bin I daham“ heraus, nun folgt Anfang August das gleichnamige Album. In der Vergangenheit erspielten sich die Niederösterreicher auf Partys und Feiern einen unverfälschlichen Ruf als Live-Coverband und erfüllen sich mit ihren eigenen Songs einen langersehnten Wunsch. Entstanden sind acht Eigenkompositionen, sowie drei Neuinterpretationen von gängigen Klassiker, die fester Bestandteil auf und abseits der Babenberger-Bühne sind. Abgerundet wird das Debütalbum der feschen Jungs mit zwei Akustik-Versionen von „Oiwei weida“ und „Auf Wiedersehn“.

Stimmungsband rockt die Volksmusik-Szene

Mit „Do bin I daham“ hat die Stimmungsband ihrem Ruf alle Ehre gemacht. Das Album rockt, fetzt und glänzt mit einer überragenden musikalischen Vielfalt. „Schwerelos“ heben die feschen Jungs beim Aufmacher ab und nehmen die Zuhörer mit durch schmissige Pop-Rock Songs („Do bin I daham“) oder peppigen Festzelt-Hymnen („Die Gläser hoch“). Bei „Oiweu weida“ verlassen die Babenberger ihr übliches Terrain und lassen eigene Ideen einfließen: Spür den Wind und halt den Kopf in Richtung Sonn‘ ertönt es auf eingängigen Beach-Boys-Gitarren. „Der Song funktioniert auch super akustisch am Lagerfeuer“, erklärt Frontmann Max. „So ist das Leben“ überzeugt mit einem authentischen Text („So ist das Leben / meistens geht’s bergauf / und manchmal schmeißts‘ dich nieder, hauptsache du stehst wieder auf!“) und einem groovigen Bluesbass. Aber auch alteingesessene Fans kommen beim Album auf ihre Kosten: Bei „I gib Voigas“ auf der Melodie vom Baywatch-Titelsong „I’m Always Here“ kommt 90s-Retro-Feeling und beim „Stimmungsmedley“ Feierstimmung auf.
Der Sprung von der Coverband zu anspruchsvollen Musikern ist mit diesem Album mehr als gelungen. Neben voXXclub, hat der deutschsprachige Raum endlich die nächsten rockigen, hochtalentierten Volksmusiker. „Auf Wiedersehn“ heißt es zum Ausklang vom Album. Ein Album, bei dem man sich ein baldiges Wiedersehen mit den Babenbergern auf der Bühne wünscht.

Tracklist Album „Do bin I daham“

  1. Schwerelos
  2. Do bin I daham
  3. I gib Voigas
  4. Mei Käfer hot kan Turbo
  5. Oiwei weida
  6. So ist das Leben
  7. Stimmungsmedley
  8. I bin a Haderlump
  9. Die Gläser hoch
  10. Es muaß wos weidagehn
  11. Auf Wiedersehn
  12. Oiwei weida (Akustik-Version)
  13. Auf Wiedersehn (Akustik-Version)

Das Album „Do bin I daham“ kann ab sofort auf Amazon oder iTunes vorbestellt werden und erscheint am 01. August 2014.

Die Babenberger Debütalbum „Do bin I daham“: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.