Schlager Band SCHWESTERHERZ mit neuem Album

Neues Album „Zärtlich Gefährlich“ und neue Single

„So leicht wie Atmen“ ist seit dem 27.04.2012 im Laden erhältlich!

Liebe muss nicht immer einfach sein, sie kann sogar sehr kompliziert sein. Aber bestimmt nicht, wenn man den Richtigen gefunden hat! Dann ist alles, was man zu Zweit macht „So leicht wie atmen“. Genau dieses Gefühl von Vertrautheit, diese Geborgenheit, alles das, was einem plötzlich einfach und unkompliziert erscheint, das alles beschreiben die drei Schwestern Carina, Anja und Maria in ihrem neuen Song. Der Schlager „So leicht wie atmen“ beschreibt das seltsame und zugleich magische Gefühl, wenn Distanz und Nähe zwischen zwei Liebenden eine perfekte Symbiose darstellen. Wenn es Freiräume gibt, obwohl man sich doch ständig und immer so nah ist. Wenn einem alles das, was eine Beziehung ausmacht, leicht von der Hand geht und es einem nicht schwer fällt den Partner so anzunehmen, wie er ist. Obwohl einem das Lieben „So leicht wie atmen“ fällt und es fast zu einer Selbstverständlich, ja, zu einer Alltäglichkeit herabgestuft wird, so vermittelt der neue Song der Schlager Band Schwesterherz, dass dieses Gefühl doch einfach umwerfend sein kann. Gewohnt harmonisch und melodisch beschreiben die drei Schwestern mit einer Leichtigkeit das, was vielen Beziehungen den Garaus macht und nehmen dadurch ein Stück weit die Angst davor: Liebe darf selbstverständlich sein, muss im Alltag ihren Platz haben. Zumindest so lange, wie es keine Mühe kostet und einem das Lieben und die damit verbundenen Anstrengungen und Mühen „So leicht wie atmen“ vorkommen. Für den Song zeichnen sich wieder einmal das Erfolgstrio Christoph Leis-Bendorff, Rudi Müssig und Frank Ramond verantwortlich. Am 29. Juni 2012 erscheint dann auch das lang ersehnte Schlager Album „Zärtlich Gefährlich“.

Schlager Band SCHWESTERHERZ mit neuem Album: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,30 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.

Loading...



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.