„Farbenspiel“-Tour 2014: Helene Fischer verzückt Frankfurt

Helene Fischer Konzert
Helene Fischer performt auf der Showbühne

Helene Fischer feierte in Frankfurt ihr Heimspiel. 15.000 Fans pilgerten an zwei Tagen zur Frankfurter Festhalle, um von einem magischen Farbenspiel verzaubert zu werden. Der Start ihrer Farbenspiel-Tournee 2014 war ein gigantisches WOW-Erlebnis!

Helene Fischer und die vier Jahreszeiten

Tourauftakt geglückt! Helene Fischer singt über 3 Stunden Frankfurt glücklich und liefert eine Farbenspiel-Show der Superlative. Gleich zu Beginn gibt die Vollblut-Entertainerin Vollgas und gibt ihren Zuschauern zu verstehen „Das ist unser Tag“! Ein hipper Mix aus der Schlagerhymne „Fehlerfrei“ und Justin Timberlakes „Sexy Back“ lässt die Frankfurter Festhalle zum ersten Mal beben.

„Wir haben uns für diese Tour von der Natur inspieren lassen“, erklärt Helene Fischer zur Farbenspiel-Tournee und lässt die Eiszeit einbrechen. „Bring Me To Life“ (Evanescence) und Disneys „Let It Go“ singt sie live neben Stelzentänzer im langen Glitzer-Kleid. Die Zuschauer huldigen der Eiskönigin und lauschen gebannt den verträumten Tönen. Sofort wird klar: Das Helene Fischer Festhallen-Konzert ist eine Reise durch Vivaldis „Vier Jahreszeiten“.

Helene Fischer Frankfurt
Feuer frei: Helene verzaubert Frankfurt als Eiskönigin!
Foto: Ganss/Schlagermanie

Rock-Klassiker und Farbenspiel Songs nach der Pause

In der zweiten Hälfte des Konzerts bricht der Frühling an: Helene Fischer kommt im scharfen Leder-Outfit aus der verzögerten Pause (technische Störung) zurück – und stürmt die Bühne mit Rock-Klassikern. Sie räkelt sich zu „I Love Rock’n’Roll“, covert „Jump“ von Van Halen und singt passend zum lilanen Glitzerkonfetti-Regen die Powerballade „Purple Rain“ von Prince. Wie eine Blütenkönig steigt sie anschließend bei ihrer Farbenspiel-Show aus einer Lotusblume empor und verzückt das Publikum mit „Augenblick“:

Spätestens mit dem Sommer-Hit „Marathon“, dem flotten Salsa-Rhythmus von „Te Quiero“ und dem groovigen Dance-Sound von „Fieber“ holt Helene Fischer den Sommer in die Frankfurter Festhalle. Sofort haut es das Publikum aus den Sitzen – gemeinsam mit Helene feiern die Fans nun den großen Farbenspiel-Sommer. Blumen und sonstige Geschenke nimmt die Schlagerkönigin sogar persönlich entgegen!

Helene Fischer macht Frankfurt mehrmals „Atemlos“

Den endgültigen WOW-Moment hob sich Helene Fischer aber bis zum Schluss auf. Als sie auf dem Rücken des gigantischen Vogels „Birdy“ durch die Festhalle schwebt und die Menge mit Céline Dions „My Heart will go on“ und ihren Hit „Von hier bis unendlich“ verzaubert, bekommt Frankfurt am ganzen Körper Gänsehaut.

Helene Fischer Frankfurter Festhalle
„Helene Fischer hat einen Vogel“, scherzte die Schlagerqueen über mögliche Schlagzeilen.
Foto: Ganss/Schlagermanie

Zum Abschluss singt Helene Fischer mit einem Glitzershirt und der Aufschrift „I Love Frankfurt“ ihren größten Hit „Atemlos durch die Nacht“. Spätestens als das Frankfurter Publikum den Song bei der dritten Zugabe fast alleine singt, ist auch die Schlagerkönigin atemlos. Diese Nacht wird unvergessen bleiben!

„Farbenspiel“-Tour 2014: Helene Fischer verzückt Frankfurt: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,56 von 5 Punkten, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...



1 Kommentar

  1. Wow, die tollen Bilder sehen nach einer bezaubenden Show aus. Ich freue mich schon auf die Stadion Tournee 2015! Dann darf ich Helene auch endlich in der Commerzbank Arena erleben…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.