Marc Madison veröffentlicht erstes Album „Königin der Nacht“

Markus Neumann alias "Marc Madison"
Markus Neumann alias "Marc Madison"

„Ein echter Lebenstraum ging für mich in Erfüllung!“ freut sich Markus Neumann alias „Marc Madison“. Der Bernsdorfer Hobbysänger veröffentlichte vor 4 Jahren eine eigene CD und war anschließend mit dem gleichnamigen Programm „Roland trifft Helene“ bzw. später mit dem Nachfolger „Roland trifft (nicht nur) Helene“ in seiner Heimatregion unterwegs. „Bisher hatte ich bei meinen Auftritten Titel von bekannten Interpreten gesungen, aber nach und nach verstärkte sich der Wunsch nach eigenen Titeln“ erzählt Neumann. Die neuen Titel sollten „frisch, modern und tanzbar“ sein. „Da ich auf diesem Gebiet jedoch keinerlei Erfahrung habe, habe ich einfach im Oktober 2012 eine Mail an Enrico Cibulka geschrieben. Ehrlich gesagt, hatte ich mit einer freundlichen Absage gerechnet. Schließlich ist Herr Cibulka nicht irgendwer.“ Enrico Cibulka war selber unter dem Namen „Future Mind“ mit dem Clubhit „Drum & Bass“ in ganz Europa unterwegs. Inzwischen arbeitet Cibulka ausschließlich als Produzent und gewann als solcher zuletzt den Wettbewerb Europas größter Plattenfirma EMI um den besten Helene Fischer Remix.

Durch Zufall einen Traum verwirklichen – Gibt´s nicht! Gibt´s doch!

„Als dann einen Tag später mein Handy klingelte und Herr Cibulka meinte, komm doch mal vorbei, bin ich fast vom Stuhl gefallen!“ erinnert sich Neumann. Schon beim ersten Gespräch gab es wertvolle Hinweise und Tipps. „Meine CD fand er gut, bemängelte aber richtigerweise, dass das mittlerweile alles Schnee von gestern sei“ so Neumann. Und Cibulka legte noch einen drauf: „Du bringst mir Texte und ich schneidere Dir den Sound auf den Leib!“ Das war für Markus Neumann zunächst ein Schock. „Texte? Ich habe noch nie selber was geschrieben, höchstens zum Karnevalsprogramm was umgedichtet und das war schon schwer.“ Cibulka ließ aber nicht locker und meinte „ Du musst über Sachen singen, mit denen Du Dich identifizierst, die Dein Ding sind!“ Nach wenigen Minuten hatten dann beide einen „Arbeitstitel“ für den ersten Song („Du ich such Dich immer noch“).

Neue Künstlername: „Markus Neumann ist Marc Madison“

Marc-Madison-endlich-raus-e1441194945202

Dass sich Markus Neumann den Künstlernamen „Marc Madison“ zulegt, hat einen für ihn eher praktischen Hintergrund: „Ich möchte in gewisser Weise gern eine Trennung zwischen dem Künstler auf der Bühne und der Privatperson Markus Neumann.“ Markus Neumann ist außerdem als Texter bei der GEMA angemeldet. „Das war mit einer der ersten Schritte, schließlich sind das meine eigenen Texte und über die GEMA werden ab sofort die Verwertungsrechte geregelt.“ Waren anfangs nur zwie bis drei eigene Titel geplant, so entwickelte sich schon bald eine solch erfolgreiche Zusammenarbeit, dass nach 9 Monaten Studioarbeit ein komplettes Album („Königin der Nacht“) mit insgesamt 12 Titeln fertig war. Anfang September 2013 wurde die CD offiziell vorgestellt. Seither hat Markus Neumann alias Marc Madison bereits etliche Auftritte hinter sich. Bei einem regionalen Radiosender lief das Album als CD der Woche und aktuell ist die neue Single „Endlich raus“ in den Hörercharts verschiedener Internetradiosender vertreten.

Für Markus Neumann steht jedoch vor allem der Spaß im Vordergrund: „Wichtig ist für mich, mit eigenen Titeln aufzutreten und dass es dem Publikum gefällt. Sollte mehr daraus werden, umso besser!“ Das Album ist als Download in allen gängigen Internetportalen erhältlich. Die CD, inklusive 12 seitigen Booklett, kann bei den Auftritten oder bei Marc Madison selbst über Facebook bestellt werden, auf Wunsch auch mit persönlicher Widmung.

Marc Madison veröffentlicht erstes Album „Königin der Nacht“: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,27 von 5 Punkten, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...



1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.